Ist es möglich, ein Motorboot ohne Führerschein zu mieten? Was gibt es zu beachten, wenn man führerscheinfrei eine Yacht oder ein Motorboot chartern möchte? Ist es möglich ein Hausboot ohne Führerschein zu mieten, um damit einen idyllischen Bootsurlaub mit der Familie zu verbringen? Was ist ein Charterschein?

Boot ohne Führerschein mieten

In Deutschland gibt es zwei Möglichkeiten ohne Führerschein ein Motorboot zu mieten bzw. zu fahren. Einerseits kann in vielen Binnengewässern ein Motorboot oder Hausboot bis max. 15 PS führerscheinfrei gefahren werden. Andererseits können in bestimmten Revieren auch größere Motorboote/Hausboote, dank Charterbescheinigung, ohne Führerschein gemietet und gefahren werden.

Voraussetzungen für das Fahren von Motorbooten ohne Führerschein und Charterschein sind:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Motorisierung: 15 PS
  • körperliche/geistige Eignung

Allerdings gibt es hiervon auch Ausnahmen. Auf Rhein, Bodensee, Teilen der Spree-Oder-Wasserstraße und, Landesgewässern gilt diese 15 PS Grenze für Motorboote nicht, oder nur mit Einschränkungen.

Revierohne Führer­schein?
BerlinNein
Bodenseebis 6 PS
Bodden/Rügenbis 15 PS
Branden­burg / PotsdamJa, teil­weise bis 15 PS
Friesland, NiederlandeJa, bis 15 m  oder 20 km/h
Masuren, PolenJa
Mecklen­burgische SeenplatteJa
Nordsee (Watten­meer)bis 15 PS
Ostseebis 15 PS

Motorboot ohne Führerschein dank
Charter­be­scheinigung

Motorboot ohne FührerscheinWie bereits erwähnt, darf durch einen sogenannten Charterschein auch ein Hausboot oder Motorboot mit mehr als 15 PS führerscheinfrei bewegt werden. Die maximale Länge des Bootes darf 15 m betragen und die maximale Geschwindigkeit ist auf 12 km/h ,in stillem Wasser, begrenzt. Eine ausreichende Manövrierfähigkeit ist Voraussetzung, was eine Untermotorisierung ausschließt. Die 15 PS Regelung gilt nicht, wenn man einen Charterschein in der Tasche hat.

Auch die Personenanzahl auf dem Motorboot ist mit maximal 12 Personen beschränkt. Eine Haftpflichtversicherung ist obligatorisch.

Bei einer theoretischen und praktischen Einweisung wird die Funktionsweise der Motoryacht, des Hausboots oder Motorboots erklärt. Ebenso die Steuerung und das Anlegen wird ausführlich erläutert, um für den Bootscharter gut gerüstet zu sein. Auch mit den nautischen Karten, Zeichenerklärungen und Knoten werden Sie vertraut gemacht, um anschließend sicher in den Bootsurlaub starten zu können. Natürlich erst, wenn Sie sich auf ihrem gemieteten Motorboot wirklich sicher fühlen. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt ihnen alle nötigen Informationen zu vermitteln damit der Bootsurlaub so angenehm wie möglich beginnt.

Folgende Ausrüstung muss an Bord sein:

  • Für jede Person muss eine Rettungsweste vorhanden sein.
  • 1 Handfeuerlöscher (Vorschrift im Bootszeugnis beachten)
  • Signalmittel (Zulassungsfrei)
  • Rettungsring mit Sicherheitsleine
  • 2 Paddel
  • Bootshaken
  • Verbandskasten
  • Aufkleber/Tafel mit Verkehrsvorschriften
  • Merkblätter, Karten, Handbücher oder Gewässerkarten
  • Merkblatt zum Verhalten in Schleusen
  • Mobiles Telekommunikationsgerät (Handy)

Die ausgestellte Charterbescheinigung, mit dem das Motorboot führerscheinfrei in dem gewählten Revier gefahren werden darf, muss immer mitgeführt werden. Wie ein Führerschein kann das Dokument von der Polizei zur Überprüfung verlangt werden.

Hausboot mieten ohne Führerschein

Eine sehr beliebte Art auf dem Wasser seine freien Tage zu verbringen ist ein Hausbooturlaub. Sich mit Freunden oder Familie in einem Hausboot treiben lassen, ist eine der besten Möglichkeiten, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. Benötigt man einen Bootsführerschein, um ein Hausboot fahren zu dürfen? Es gibt gute Nachrichten, denn auch ein Hausboot kann man ohne Führerschein mieten, um in den Genuss eines Bootsurlaubs zu kommen.

Auch in diesem Fall besteht meist eine Möglichkeit, für das gewählte Revier einen Charterschein zu erwerben. Es gilt das gleiche Regelwerk, wie für das mieten eines normalen Motorboots oder einer Yacht. Auch für ein Hausboot gibt es eine ausführliche Einweisung mit praktischen und theoretischen Übungen. Meistens bringen die angebotenen Hausboote alle Voraussetzungen zum Fahren ohne Führerschein mit. Somit steht Ihrem Urlaub auf dem Wasser nichts mehr im Weg.

Hausboot auf der Mecklen­burgischen Seenplatte / Müritz

Hausboot mieten führerscheinfrei Mecklenburgische SeenplatteDie Mecklenburgische Seenplatte ist geradezu dafür geschaffen, um ein Hausboot oder Motorboot führerscheinfrei zu mieten. Auf einer Vielzahl von Seen und Wasserstraßen kann das schwimmende Ferienhaus mit einer Charterbescheinigung bewegt werden. Das Revier rund um die Müritz ist gerade bei Anfängern sehr beliebt. Es bietet dank seiner Infrastruktur mit vielen Häfen den idealen Ausgangspunkt für einen ausgedehnten Bootsurlaub ohne Führerschein.

Folgende Wasserstraßen und Seen können auf der Mecklenburger Seenplatte und Müritz Region führerscheinfrei befahren werden:

  • Müritz mit allen angebunden Seen
  • Alle Oberseen der Mecklenburgischen Seenplatte
  • Kleinseenplatte
  • Wasserstraßen zwischen Schleuse Dömitz an der Elbe, die Elde und Störwasserstrasse
  • Havel bis zur Schleuse Liebenwalde am Oder-Havel-Kanal

Als Alternative zum Hausboot gibt es die Möglichkeit mit seinem eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen einen sogenannten Wassercamper zu mieten. Hier geht es zu den weiteren infos zum Thema Camping auf dem Wasser.

Mieten Sie sich noch heute ihr Hausboot, Motorboot oder eine Motoryacht und starten Sie in einen führerscheinfreien Bootsurlaub.

Family vacation ©️Iuliia Sokolovska – fotolia.com #138490847
Young man sailing ©️Max Topchii – fotolia.com #164371482
Hafeneinfahrt ©️Rudolf Ullrich – fotolia.com #70148394